Grenzpunkte 43: am Oesberbach in den Wald

Zum ersten Mal geht es auf unserer Wanderung entlang der Mendener Stadtgrenze mitten in einen größeren Wald. Schon im letzten Teil folgten wir dem Oesberbach bachaufwärts, d. h. nach Süden, immer näher in Richtung Lüerwald.

Wir setzen wieder ein am auf den Oesberbach zulaufenden Waldweg „Rennweg“:

Foto 1: unterster Rennweg im Lüerwald bei Menden-Oesbern, Blick nach Westen, Richtung Oesberbach, Grenze zu Arnsberg (Hochsauerlandkreis); Oktober 2014

Hier tritt der Grenzbach endgültig in den Wald ein (bzw. tritt dort aus, weil die Grenzwanderung ja entgegen der Fließrichtung läuft ..):

Foto 2: Oesberbach nach Unterquerung (Rohr; unten rechts) des untersten Rennwegs; Blick bachabwärts; links die Mendener Seite, rechts die Arnsberger; Oktober 2014

Im weiteren Verlauf Richtung Quelle macht der Oesberbach einen Knick:

Foto 3: Waldstück Hasseln im nordwestlichen Lüerwald; gesehen durch den Wildzaun des Wildwalds Voßwinkel; Oesberbach und Grenze verlaufen hier links und knicken dann hinten nach rechts ab; jenseits des Baches ist Arnsberger Gebiet; Oktober 2014

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Bilderserie, Gewässerwanderung, Stadtgrenze, Wald in Menden abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.