3 x Teiche zwischen Obsthof und Oese: alt – neu – erneuert

Es kommt nicht nur – nach abermals längerer Pause – überhaupt wieder ein Beitrag im Menden-Blog, sondern auch einer außerhalb einer der Blog-Serien .. und mit ziemlich aktuellen Bildern.

Am letzten Sonntag (3. Advent ’20) besuchte ich einige Teiche im Südwesten des Mendener Stadtgebietes mit sehr unterschiedlicher Entstehungsgeschichte.

Es ging los mit dem alten Teich der ehemaligen Stadtgärtnerei, auch Obsthof genannt, der heute inmitten des nach ihm benannten Stadtteils liegt:

Foto 1: alter Teich der ehemaligen Stadtgärtnerei im Stadtteil Obsthof; Mitte Dezember 2020

Auf der anderen Seite der Bundesstr. B 7 und des Flüsschens Oese ist aus dem Gelände einer ehemaligen Klärteichanlage in den letzten Jahren ein Naherholungsgebiet entstanden, das erst seit wenigen Wochen für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Dort wurden zum einen ganz neue Teiche (Tümpel) angelegt …

Foto 2: neu angelegter Tümpel zwischen Oese und ehem. Klärteichen; hinten Iserlohner Landstr. (B 7), Stadtteil Obsthof-Hassenbruch und Stadtforst Waldemei; Mitte Dezember 2020

… zum anderen wurden die ehemaligen Klär-/Schlammteiche renaturiert:

Foto 3: unterer (nördlicher) Oeseteich, mit dem Wald Haunsberg/Sundern im Hintergrund; Mitte Dezember 2020

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Gewässerwanderung, Landschaft Mendens, Naturschutz, Stadtteile & Siedlungen, Wald in Menden abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.