Bilderkreisel 200: am Waldrand zum Antoniusweg und Am Stein

Mit dieser ‚Kreiselstation‘ werden nicht nur die „200“ voll, sondern wir erreichen erstmals im Kreisel Wald, zumindest schon mal Waldrand.

Zuletzt waren wir am oberen Ende der Straße Bittfahrt angekommen. Die Bittfahrt verlängert sich  in einen Waldweg weiter den Kapellenberg hinauf. Wir aber zweigen – dem „Kreiselgesetz“ folgend – von dort ab nach Westen und hangabwärts am Waldrand entlang:

Antoniusweg/Auf dem Stein

Foto 1: Waldrand am Kapellenberg, unterhalb der Bittfahrt, nahe Antoniusweg (rechts) /Am Stein; hinten Teile des Vincenz-Krankenhauses; April 2011

Bergauf, d. h. nach Osten, sieht es auf diesem Waldrandpfad neben dem hinteren Antoniusweg im Laubwald unterhalb der Antoniuskapelle so aus:

p1030654

Foto 2: Waldrandpfad aus Foto 1 mit Blick in die Gegenrichtung (d. h. zur Bittfahrt hin); April 2011

Zum Schluss zeige ich noch den Blick vom Ende des Waldpfads nach Norden in die Wohnstraße Antoniusweg:

hinterer Antoniusweg

Foto 3: hinterer Antoniusweg, zwischen üppigen Gärten; September 2008

Advertisements

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Bilderserie, Stadtteile & Siedlungen, Wald in Menden abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Bilderkreisel 200: am Waldrand zum Antoniusweg und Am Stein

  1. puzzleblume schreibt:

    Zum 200. Artikel meine Glückwünsche. Es ist eine Herausforderung an die eigenen Überzeugung, an seinem Vorhaben zu bleiben, auch wenn die sichtbaren Rückmeldungen sich in Grenzen halten, weil die angebotenen Informationen auf den ersten Blick ausschließlich regional bezogen scheinen, was ich aber – von rudimentär erinnerten, vagen Ortskenntnissen abgesehen – gar nicht als so absolut empfinde.
    Außerdem mag ich dieses frühlingsgrün leuchtende erste Buchenlaub, mit das Schönste, woran ich mich von meinen sauerländischen Spaziergängen erinnere.

    • zalp schreibt:

      Danke für die Glückwünsche!
      Dies ist ja nur der 200. Artikel in meiner Bilderkreisel-Serie. Den „echten“ 2oo. Beitrag im (Gesamt-)Blog habe ich „verpasst“; ich habe auch immer noch nicht nachgesehen, wann und was das war 😉
      Viel mehr freue ich mich aber sowieso über inhaltliches Interesse und Lob, wie jetzt wieder von Dir 🙂
      Ich finde es auch nach wie vor erstaunlich, dass der Menden-Blog mehr (darunter offenbar viele „auswärtige“) Leser hat als mein nicht so regional gebundenes Jahrestageszeitenbuch.
      Ich versuche allerdings auch, möglichst viel „Allgemeines“ hier im Blog unterzubringen.
      Ja, Sauerländer Buchenwälder sind zwar ganzjährig schön, aber im Frühling wirklich am allerschönsten.

      • puzzleblume schreibt:

        Vermutlich kommt man „zu dir“ weit häufiger über Google als es bei vielen anderen Blogs der Fall ist, also aus Interesse an der gerade gesuchten Sache, und nicht weil man eine Meldung bekommen hat, dass der Zalp einen neuen Artikel verfasst hat.
        Es ist ein bisschen schade, dass die Statistiken in puncto genauere Angaben zum Woher eher nur um den WordPresss-Bauchnabel kreisen.

      • zalp schreibt:

        Ja, das denke ich auch. Bei den Suchbegriffen geht es häufig um Veranstaltungen, Einkaufs- und Parkmöglichkeiten oder um ganz gezielte stadtbezogene Einzelthemen.
        Sehr oft werden auch meine (verlinkten) Stadtpläne und NRW-Karten direkt aufgerufen, obwohl es da sicher viel bessere Online-Kartenwerke gibt….

        Eine etwas aussagekräftigere Statistik bei WP wäre wirklich zu wünschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s