Fluss- und bachwärts durch Menden 37: Hönnebogen unterhalb der Wunne in Winter und Sommer

Beinahe ein halbes Jahr nach dem letzten Beitrag meiner Gewässerwanderung im Nordabschnitt von Mendens Hauptfluss Hönne geht es nun weiter flussaufwärts und nach Südosten, d. h. Richtung Stadtzentrum.

Wir befinden uns östlich des Stadtteils Landwehr im Bereich der Einmündung eines kleinen Bachs zwischen den Straßen Wunne und Von-Lüninck-Str., hier in Winterkulisse:

Hönne in Höhe des Wunne-Siepens, vom Westufer [im JaTaBu-Blog]

Foto 1: Hönne in Höhe des Wunne-Siepens, Blick vom Westufer nach Südosten; Januar 2013

Etwas weiter hönneaufwärts (nach Süden), vom gegenüberliegenden Ufer und in Gegenrichtung zu Foto 2 (d. h. flussabwärts), sieht es im Sommer unter einem weiteren Steilufer so aus:

Hönne unterhalb hinterer Von-Lüninck-Str.

Foto 2: Hönne unterhalb der hinteren Von-Lüninck-Str., vom östlichen Ufer aus, flussabwärts; hinten die Flussbiegung aus Foto 1; Ende Mai 2012

Den Regeln meiner Bilder-Gewässerwanderung folgend werden wir im nächsten Artikel dann wieder von südlich des Stadtzentrums hönneabwärts laufen ….

Advertisements

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Geographisches, Gewässerwanderung, Landschaft Mendens abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s