Monatsarchiv: Oktober 2016

Fluss- und bachwärts durch Menden 37: Hönnebogen unterhalb der Wunne in Winter und Sommer

Beinahe ein halbes Jahr nach dem letzten Beitrag meiner Gewässerwanderung im Nordabschnitt von Mendens Hauptfluss Hönne geht es nun weiter flussaufwärts und nach Südosten, d. h. Richtung Stadtzentrum. Wir befinden uns östlich des Stadtteils Landwehr im Bereich der Einmündung eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geographisches, Gewässerwanderung, Landschaft Mendens | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bilderkreisel 194: Gegenblicke zwischen Am Kohlpütt und Friedhof am Lahrweg

In der letzten ‚Kreiselstation‘ waren wir am Südwesthang des Pellenbergs und auf der nach ihm benannten Straße. Dabei war auch – wenigstens aus der Ferne – die einmündende Straße Am Kohlpütt zu sehen.  An deren anderes (südliches) Ende begeben wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bilderserie, Friedhöfe und Ehrenmale, Stadtteile & Siedlungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Grenzpunkte 34: an B 7 und Radweg zwischen Menden-Barge und Wickede-Wimbern

Wir besuchen wieder Mendens Stadtgrenze im Nordosten, zwischen dem Hof Brakel und dem Ortsteil Barge auf Mendener Seite und dem Ortsteil Wimbern der Gemeinde Wickede (Ruhr). Auf einen Abschnitt der Grenze entlang des kleinen Brakelbachs, wo wir in der letzten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Landschaft Mendens, Stadtgrenze | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bilderkreisel 193: Straße Pellenberg mit Walburgisschule(n)

In den letzten Stationen des ‚Kreisels‘ bewegten wir uns schon am oder auf dem Pellenberg, dem Hügel östlich von Mendens Innen- und Unterstadt. Nun kommen wir auch zur gleichnamigen Straße, die nahe der Wilhelmshöhe vom Schwitter Weg abzweigt und von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bilderserie, Schulen & Co., Stadtteile & Siedlungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

vorher – nachher 25: Fußweg zum Krankenhaus – vor und nach Bau Ärztehaus

Schon immer gab es einen Fußweg vom Ostwall am östlichen Rand der Altstadt den Hang hinauf zum Vincenz-Krankenhaus. Viele Jahrzehnte lang führte er als einfacher Weg mit Kopfsteinpflaster zwischen Gärten und der unbebauten Böschung unterhalb des (alten) Krankenhaus-Parkplatzes hindurch: Nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter damals und heute, Innenstadt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen