Bilderkreisel 164: obere Kolpingstraße zwischen Battenfeld-ZOB, Autohaus und Ex-Villen

Wir sind nach einer „2 Beiträge langen“ Unterbrechung wieder zurück im Bilderkreisel und in der oberen Oberstadt. Wie schon in Station Nr. 163 stehen wir im oberen Abschnitt der Kolpingstr. und blicken zunächst zurück und damit gegen die „Kreiselrichtung“ in Richtung Innen- und Altstadt:

obere Kolpingstr. mit Kreuzung Brückstr. und Haltestelle Battenfeld

Foto 1: obere Kolpingstr. mit Kreuzung Brückstr. und Haltestelle Battenfeld; hinten Vincenzkirche; März 2013

Im Vordergrund des ersten Bildes sehen wir beidseitig die Bushaltestelle „Battenfeld“, die eine Art Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) in der Mendener Oberstadt sein soll. Allerdings hat Menden – anders als fast alle Nachbarstädte – keinen echten Busbahnhof mit nebeneinanderliegenden und umsteigebequemen Bussteigen.

Die Bushaltestelle auf der linken (westlichen Seite) steht direkt neben einem Autohaus, also  ein Zusammentreffen von öffentlichem Nahverkehr (ÖPNV) und Motorisiertem Individualverkehr (MIV), auf dem nächsten Foto noch bereichert um ein Fahrrad (nicht meins) als Vertreter des nicht-motorisierten Individualverkehrs:

obere Kolpingstr., mit westl. Haltestelle Battenfeld und Autohaus Bichmann

Foto 2: obere Kolpingstr., mit westl. Haltestelle Battenfeld und Autohaus; Dezember 2015

Das Foto 2 zeigt in Richtung Süden, d. h. stadtauswärts und wieder „kreiselgerichtet“.

Die Kolpingstraße war um die Jahrhundertwende 19./20. Jh. – wie ihr Gegenstück Unnaer Str.  in der Unterstadt – Sitz von Villen wohlhabenderer Bürger. Einige dieser Häuser stehen noch und waren u. a. im letzten Kreiselbeitrag zu sehen. Auch an den vergleichsweise großen Gärten sind diese repräsentativen Hausgrundstücke noch zu erkennen, z. B. hier im erneuten Blick Richtung Norden/Stadtzentrum:

mittlere Kolpingstr. von oben

Foto 3: mitte-obere Kolpingstr. ; Richtung Innenstadt, mit altem Villengarten; Juli 2010

Advertisements

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Bilderserie, damals und heute, Innenstadt abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bilderkreisel 164: obere Kolpingstraße zwischen Battenfeld-ZOB, Autohaus und Ex-Villen

  1. puzzleblume schreibt:

    Trotzdem du schreibst, dass einige ältere Häuser noch stehen, habe ich immer das Gefühl, dass ich nach meinem letzten Besuch dort in 1989 nichts mehr wieder erkenne, ausser die Strassennamen, aber wahrscheinlich ist es einfach zu lang her.

    • zalp schreibt:

      Der Gebäudebestand im gezeigten Abschnitt der Straße ist seit ’89 eigentlich gleich geblieben, allerdings haben sich Gestaltung und Nutzung schon (mehrfach) geändert … das macht auch was aus.
      Die gravierendsten Änderungen hier waren ja etwas früher, etwa zwischen 1979 und 1985 und vor allem um das (heutige) Neue Rathaus herum.
      Aber jedenfalls hat sich das Gesamtbild ständig mehr oder weniger stark verändert, sodass Deine Erinnerung und Eindruck gar nicht so sehr trügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s