Bilderkreisel 139: Häuser an der Kreuzung Kaiserstraße/Unnaer Straße – zwischen schlicht und prachtvoll

Im ‚Kreisel‘ bewegen wir uns diesmal von einer der Nebenkreuzungen der Mendener Unterstadt zu einer ihrer Hauptkreuzungen. Von knapp oberhalb der Einmündung der Papenhausenstraße blicken wir in die mittlere Kaiserstraße, Richtung Osten:

mittlere Kaiserstr.

Foto 1: mittlere Kaiserstr. , Nordseite, ganz rechts Kreuzung zur Unnaer Str; März 2014

Hier fällt einmal mehr die vergleichsweise große Vielfalt nebeinander stehender Gebäude auf, die ein charakteristisches Merkmal der Mendener Innenstadt ist.
Dem oben gezeigten Klein-Groß-Häuserensemble gegenüber liegt die Rückseite des Hauptgebäudes der Mendener Bank (eine Genossenschafts-/Raiffeisenbank):

Mendener Bank, Rückseite, von Kaiserstraße

Foto 2: Mendener Bank, Rückseite, an Kaiserstraße, Südseite; Mai 2015

Alt- und Neubau unterscheiden sich hier nicht nur im Baustil, sondern auch durch verschiedene Spielarten von (Alt-)Rosa.

Auf Foto 2 ganz links zu erkennen ist schon die prachtvolle Groß’sche (Ex-)Villa an der mittleren Unnaer Str., die ich schon im Station Nr. 106 gezeigt habe – und hier jetzt noch mal mit der umgebenden Kulisse der Kreuzung:

Unnaer Str. / Kaiserstr., mit Groß-Villa

Foto 3: Unnaer Str. / Kaiserstr., mit Groß’scher Villa; April 2015

Diagonal vis-à-vis zur oben gezeigten Türmchen-Villa haben wir ein ganz ähnlich gestaltetes Eckhaus, das wir auf Foto 1 nur von der Rückseite sehen konnten:

Unnaer Str. / Kaiserstr.

Foto 4: Kreuzung Unnaer Str.  / Kaiserstr. (vorne, querend) mit dem untersten Abschnitt der Unterstadt; Juni 2014

Mit diesem Gegenblick aus der Mendener Unterstadt beende ich den heutigen Beitrag. Foto 4 weist in Blickrichtung aber schon den Weg, auf dem es beim nächsten Mal weitergeht …

Advertisements

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Bilderserie, Innenstadt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bilderkreisel 139: Häuser an der Kreuzung Kaiserstraße/Unnaer Straße – zwischen schlicht und prachtvoll

  1. nixe schreibt:

    Ach ja, die alten verzierten Häuser sehen am besten aus…nach meinem Geschmack 😉
    Da wurde wahrlich bunt durcheinander gebaut.
    Mit der Begrünung hat man sich zurückgehalten, oder täuscht das?
    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest wünsche ich dir
    I.Nixe

  2. zalp schreibt:

    Viel Grün ist in diesem Teil der Innenstadt tatsächlich nicht. V. a. im untersten Abschnitt der Unnaer Str. (Foto 4) gibt es keinen einzigen Straßenbaum und nur wenig Fassadengrün. Das liegt v. an der (Auto-)Verkehrspolitik der 1960er/70er, als nichts wichtiger war als breite Straßen und viele Parkplätze. Weiter oben, in der Hauptstr., ist die Umwandlung immerhin geschafft: von der ehemaligen Bundesstraße zur verkehrsberuhigten Zone mit recht viel Grün.

    Dir wünsche ich auch schöne Pfingsten (wenn hier ja wieder Kirmes ist, auch an allen gezeigten Ecken dieses Artikels)!
    Herzliche Grüße,
    Christoph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s