Bilderkreisel 136: Bankenviertel an der mittleren Poststraße

Schon in der letzten ‚Kreisel-Station‘ waren wir am unteren Ende der Pastor-Quade-Str. an einer (Geld-)Bank angekommen, der Mendener Sparkasse. Wenn wir jetzt von dort nach rechts (Osten) in die mittlere Poststraße abbiegen, sehen wir direkt die nächste Bank, die Märkische Bank:

Einmündung Pastor-Quade-Str. in Poststr.; hinten Hördinger Kamp

Foto 1: Ecke Pastor-Quade-Str. (vorne) / Poststr. (querend), mit Parkplatz und Hauptgebäude der Mendener Filiale der Märkischen Bank; hinten Wohnhäuser der Straße „Hördinger Kamp“; März 2015

Auf dem nächsten Bild zeige ich den Blick in die mittlere Poststraße, wo sich die Eingangsbereiche beider Banken gegenüberliegen:

"Bankenviertel" an mittlerer Poststr.,

Foto 2: mittlere Poststr., Richtung Osten, mit Mendener „Bankenviertel“: Märkische Bank links, Sparkasse rechts; März 2014

Obwohl es in Menden noch weitere Banken und Bankgebäude gibt, liegen sie nirgends so nah und repräsentativ beieinander wie hier – deswegen kann man von einem (kleinen) „Bankenviertel“ sprechen.

Von der kleinen Rampe am Eingang der Sparkasse blicken wir zum Schluss auf die Ecke zur Papenhausenstr.:

405-IMG_2669

Foto 3: vom Eingangsbereich der Sparkasse auf die Kreuzung mit der Papenhausenstr.; ganz hinten die Wilhelmshöhe; März 2014

Wie wir schon in Station Nr.  104 festgestellt hatten, gibt es also in der Poststr. keine Poststelle mehr, dafür aber zwei Banken …

 

 

Advertisements

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Bilderserie, Innenstadt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bilderkreisel 136: Bankenviertel an der mittleren Poststraße

  1. nixe schreibt:

    Ist doch prima – wenn ich mit Bank 1 unzufrieden bin, geh ich im Uhrzeigersinn weiter….und so schnell erreichbar! 😉
    Dieses Viertel wirkt sehr großzügig angelegt…..zumindest was den Hausbau betrifft.
    Grüße aus dem Plattland
    I.Nixe

    • zalp schreibt:

      Stimmt, für eine leicht zugängliche Bankenauswahl ist das hier praktisch 😉
      Das „Viertel“ wirkt auf den Fotos etwas größer und großzügiger als es ist … aber es deutlich weniger ansehnliche Ecken in der Innenstadt.
      Viele Grüße aus dem ja auch nur „Knapp-am-Rand-Bergland“,
      Christoph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s