Wäldervielfalt 21: Hainsimsen-Buchen(-Eichen-)wald an der Oesber Haar

In Wäldervielfalt Nr. 20 habe ich den artenreichen und besonders schönen Perlgras-Waldmeister-Buchenwald vorgestellt.
Auf Mendener Gebiet und in ganz Mitteleuropa ist jedoch eine andere Waldgesellschaft häufiger, nämlich der Hainsimsen-Buchenwald. Auch hier ist zwar die Rotbuche die bestimmende Baumart. In der Krautschicht herrscht aber die Hainsimse (mit verschiedenen Arten) vor, ein Gras aus der Familie der Binsengewächse,
wie hier an der „Oesber Haar “ (westlicher Teil des Haböcken) im Ortsteil Oberoesbern:

 Buchen-Eichen-Jungwald im westlichen Haböcken (Oesber Haar); Juni 2013

Foto 1: Hainsimsen-Buchen-Eichen-Jungwald im westlichen Haböcken (Oesber Haar) bei Menden-Oesbern; Juni 2013

In diesem noch jungen Waldbestand wurden neben Rotbuchen auch Eichen angepflanzt (und eine einzelne Birke hat sich dazwischen“ gemogelt“). Die Strauchschicht ist eher schütter. Die Grashorste am Boden bestehen aus Hainsimsen, meist ist es die Weißliche Hainsimse:

Hainsimse im westlichen Haböcken (Oesber Haar)

Foto 2: Weißliche Hainsimse im westlichen Haböcken (Oesber Haar); Juni 2013

Der Hainsimsen-Buchenwald stockt eher auf sauren (kalkarmen) Böden, während der Perlgras-Buchenwald es lieber basischer/kalkreicher mag.

Der Standort der Fotos (und der abgebildeten Pflanzen) dieses Beitrags liegt auf Suchkarte 1, unter den Koordinaten J-K/4.

Advertisements

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Geologie, Landschaft Mendens, Wald in Menden abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s