Bilderkreisel 81: Kreiselrückblick und Rückkehr zum oberen Altstadtring

Schon im letzten Beitrag – zugleich der erste mit Karten – hatte ich einen groben Überblick über das bisher vom Bilderkreisel abgedeckte Stadtgebiet gegeben. Auf der nächsten Karte zeige ich – so gut es geht – den ungefähren Gang dieser Fotowanderung, die vom Stadtzentrum kreis(el)förmig nach außen führt. Als Grundlage dafür habe ich die Deutsche Grundkarte 1:5000 (DGK 5), die „Königin“ der topographischen Karten, benutzt. Das Copyright der Karte liegt bei Geobasis NRW. Der Kartenausschnitt umfasst die Altstadt mit den heute noch gut erkennbaren Wallstraßen, Teile der Unterstadt und der Oberstadt sowie Mendens „Berg schlechthin“, den Rothenberg/Kapellenberg östlich der Kernstadt. Die orangefarbene Linie stellt den Bilderkreisel zwischen den Stationen 1 – 80 dar:

Stadtkern-Kreisel-Übersicht+Kreisel-81

Die Mendener Kernstadt auf einem Ausschnitt der DGK 5 (keine amtliche Standardausgabe!) mit bisherigem Verlauf des Bilderkreisels und Kennzeichnung der Fotostandorte dieses Beitrags; zum Vergrößern bitte anklicken! [Bildschirmfoto mit eigenen Ergänzungen aus Bildbearbeitung; Quelle der Kartengrundlage: NRW-Atlas in http://www.tim-online.nrw.de© Geobasis NRW 2014]

Letzte Kreiselstation war also am mit „80“ markierten Kartenpunkt zwischen dem Ärztehaus und dem Krankenhaus. An der eingezeichneten Böschung dort erkennen wir auch die Lage an der Geländestufe östlich der Altstadt. Nun begeben wir uns erstmal wieder hinunter in die östliche Altstadt und blicken zurück auf den Hang des Krankenhauswegs:

Menden, von oberer Pastoratstr. über Ostwall auf Krankenhausweg

Foto 1: von oberer Pastoratstr. über Ostwall auf Krankenhausweg mit dem Ärztehaus (rechts) und der Spitze des Krankenhauses dahinter; Januar 2014

Auf der Karte eingetragen ist der Bereich von Foto 1 mit der blauen Ellipse (Blickrichtung Ost).

Weil wir in dieser Ecke (Pastoratstr. und parallel Ostwall) schon waren, machen wir einen Sprung an die Abzweigung des Ostwalls mit dem Übergang in die Wilhelmstraße:

Menden, Ostwall/Wilhelmstr.

Foto 2: Abzweig des Ostwalls (vorn und rechts) und Übergang in die untere Wilhelmstr. (hinten/geradeaus); Januar 2014

Auf der Karte liegt dieser Bereich (Foto 2) etwa in der grünen Ellipse. Das gilt auch für Foto 3, auf dem ich die uns schon bekannte und auf Foto 2 rechts zu sehende Cramersche Fabrik mit Ansicht von der Wilhelmstraße zeige:

Menden, Cramersche Fabrik an der Wilhelmstr.

Foto 3: untere Wilhelmstraße mit der Cramerschen Fabrik; Januar 2014

Mehr zur Cramerschen Fabrik– die ja schon lange keine Industrie mehr beherbergt – gab es schon und soll später im Blog noch kommen …

Advertisements

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Altstadt, Bilderserie, Geographisches, Innenstadt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s