Bilderkreisel 45: unterer Ausgang Hauptstraße mit u. a. Ex-Mendenerhof

Von der letzten ‚Kreisel-Station‘ (Nr. 44) in der oberen Turmstr. blickten wir ja schon auf die Hauptstraße. Auf dem folgenden Foto mündet die Turmstraße von links (Südwesten) in die Fußgängerzone an der unteren Hauptstraße ein. Vom Fotostandort aus sieht man entlang der Hauptstraße nach Nordwesten über die Kreuzung Turmstr./An der Stadtmauer/Kirchstr. und ganz hinten auf das untere Ende der Hauptstr. und der Fußgängerzone:

Menden, untere Hauptstr

untere Hauptstraße mit Kreuzung Turmstr. (links) / An der Stadtmauer und Einmündung Kirchstr. (schräg von rechts); hinten Kreuzung Westwall/Nordwall/Unnaer Str.; Juni 2012

Etwa in der Bildmitte verlief die die ehemalige Stadtmauer und befand sich das Nieder(st)e Tor (auch Untertor genannt) als nördlicher (unterer) Ein-/Ausgang  der mittelalterlichen Stadt.
Dahinter bewegen wir uns also schon jenseits des inneren Altstadtrings, aber noch innerhalb des äußeren Rings, der durch den Wall – bzw. die Wälle –  gebildet wird, wo sich die ehemaligen Befestigungsanlagen befanden.  Auf dem nächsten Foto blicken wir genau in diesen „Altstadtring-Zwischenraum“ der Hauptstr.:

Menden, unterste Hauptstr.

unterste Hauptstr. mit Blick auf nördliches Ende der Fußgängerzone; Juli 2012

Dieser wird auf der linken (westlichen) Seite durch zwei höhere, repräsentativ aussehende Häuser geprägt. Die beiden fast gleich hohen Bauten  haben überdachte Wandelgänge  im Eingangsbereich. Vorne ist das Modehaus Sinn-Leffers , dahinter das Eckhaus  mit einem Schuhgeschäft:

Menden, unterste Hauptstr.

unterste Hauptstr. mit Hydrant (vorne), moderner Straßenleuchte, Kaufhaus und Ex-Hotel; Juli 2012

Das letztgenannte Haus beherbergte früher ein damals sehr bekanntes Mendener Hotel und Restaurant, nämlich den „Mendener Hof“, den es nicht mehr gibt – auch nicht an anderer Stelle in der Stadt. Auf dem vorigen und dem folgenden Foto habe ich den gerundeten Balkon im ersten Obergeschoss mit rotem Pfeil markiert.  Dieser Balkon stammt aus der Hotel-Zeit des Gebäudes, was auf dem Bild von ca. 1930 zu erkennen ist:

Menden, ehem. Mendener Hof

ehemaliges Hotel „Mendener Hof“ an der Ecke Hauptstr. und Westwall (rechts); abfotografierter Ausschnitt aus histor. Bildpostkarte von ca. 1930; Quelle: Theo Bönemann: „Bildpostkarten spiegeln Geschichte – Alte Ansichten von Menden“

Man sieht auch, dass es damals den Wandelgang noch nicht gab. Er wurde erst später unter „Opferung“ des vorderen Teils des Erdgeschosses angelegt.

Mit diesem Vergleich beginnt übrigens meine neue  Kategorie und irgendwann Serie „damals und heute“……

Advertisements

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Altstadt, damals und heute, Innenstadt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bilderkreisel 45: unterer Ausgang Hauptstraße mit u. a. Ex-Mendenerhof

  1. Follygirl schreibt:

    Damals und heute… das finde ich immer spannend… also ich freue mich schon darauf.
    LG, Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s