Ein Jahr Menden-Blog

Heute vor einem Jahr (damals war aber nicht Karfreitag) habe ich meinen ersten Blog-Artikel geschrieben.
Angefangen hat mein Bloggen damit, dass ich auf meiner  schon einige Jahre alten  Webseite http://www.spiechris.de mit der Unterseite zum Raum Menden  nicht recht weiterkam. Die Gestaltung ist dort schwieriger und mir fehlte eine einfache Möglichkeit, die Inhalte sinnvoll und praktisch in Abschnitte zu gliedern. Irgendwann entdeckte ich Blogs und begann welche zu lesen. Das war erst vor etwa 2 Jahren. Dass es Blogs gibt, wusste ich zwar auch vorher schon, hatte mich aber nie näher damit befasst. Mir machte dann das Lesen von Blogs immer mehr Spaß und ich kam schließlich darauf, dass ich einen Teil meiner geplanten Inhalte doch auslagern könnte in einen Blog. Denn dort wird alles wie in einem Tagebuch chronologisch und zusätzlich durch Überschriften, Kategorien und Tags  thematisch geordnet. Auch die mir sehr wichtige enge Verbindung von Text und Bild (Fotos) geht im Blog prima.
So meldete ich mich nach etwas Recherche bei WordPress an und startete meinen ersten Blog. Meine Begeisterung dafür ist seitdem gewachsen. Das führte allerdings dazu, dass ich meine „normale“ Webseite ziemlich vernachlässigte. In nächster Zeit will ich deshalb Blog und Webseite besser miteinander verzahnen.

Meine Motivation für diesen Blog über meine Heimatstadt und dessen Inhalte finden sich sowohl im <Über> des Blogs als auch im <Wie-alles-anfing> der Webseite.

Ich würde mich freuen, wenn ich auch andere anregen könnte, über ihre Heimatorte, Heimatregionen oder Lieblings- Urlaubs-/Besuchsorte o. ä. intensiver zu schreiben.
Ein einfacher Ansatz – zumindest für die Themen- und Bilderauswahl und -reihenfolge – dafür wäre z. B. der „Bilderkreisel„.

Man glaubt gar nicht, was man selbst dabei über (vermeintlich) völlig vertraute Orte noch herausfindet.
Anfangs dachte ich auch, die eigene nähere Umgebung kann doch gar nicht so viel hergeben, vielleicht nicht mal für ein ganzes Blog-Jahr. Jetzt ist es eher umgekehrt, und ich habe  zu viele Bilder und Themen „auf der Liste“, sodass Auswählen und Filtern von Inhalten ein Problem wird….Rein theoretisch könnte man ja z. B. jedes Haus, jeden Baum, alle Bewohner usw. in einer Stadt porträtieren und das alles dann noch im Laufe und Wandel der Zeit weiterverfolgen 😉

Einen weiteren Riesenvorteil des Bloggens darf und will ich aber auf keinen Fall vergessen: Das ist die Gemeinschaft der netten und interessanten Menschen (schreibend und lesend)  in der Blog(ger)welt mit all ihren spannenden, schönen, bewegenden, lehrreichen oder einfach nur unterhaltenden Gedanken und Bildern.

Dankeschön an alle, die meinen Blog lesen, verfolgen, kommentieren, begleiten…!

Herzliche Grüße,

Christoph

Advertisements

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ein Jahr Menden-Blog

  1. Follygirl schreibt:

    Ich mag Deine Beiträge sehr und lese sie immer mit großem Interesse. Ich selber bin zwar nicht so genau mit den vielen Details, aber ich zeige ja auch nur meine Umgebung und finde immer etwas spannendes.
    LG, FROHE OSTERN und auf ein weiteres Jahr bei WP! Petra

  2. maTTes schreibt:

    Dazu kann ich nur eins sagen:
    Danke und weiter so 🙂

  3. isis schreibt:

    Deutschlands schönste Ecken kennen zu lernen ist auf diese Weise am ehrlichsten – danke dafür und weitermachen, auch mit noch mehr Fotos.
    Liebe Grüße
    Isis

  4. isis schreibt:

    Ach ja: ich wünsche Dir Frohe Ostern 😉

  5. zalp schreibt:

    Danke an euch! Dann blogge ich doch sehr gerne weiter 🙂

    Und natürlich auch von mir an alle: Frohe Ostern!

    Liebe Grüße,
    Christoph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s