fluss- und bachwärts durch Menden 8 – Hönne im Grün zwischen Kalkwerk und Bundesstraße

Auf der Bilder-Gewässerwanderung geht es vorerst weiter entlang von Mendens wichtigstem Fluss, der Hönne. Neueinsteiger in diesen Blog oder in diese Serie möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass wir nicht einfach in einer Richtung der Hönne folgen, sondern immer abwechselnd von der Mündung flussaufwärts und dann wieder vom Oberlauf flussabwärts gehen. Irgendwann sollen sich dann die beiden gegenläufigen „Wanderstränge“ treffen – ich weiß selbst noch nicht, wann und wo, idealerweise in Höhe der Innenstadt, aber mal sehen….

Aber nun springen wir erst mal wieder an den Oberlauf, wo wir mit dem Fluss zuletzt das Kalkwerk in Oberrödinghausen erreichten. Weiter geht es an den (teils ehemaligen) Wohnhäusern der Arbeiter der Kalkwerke vorbei:

Hönne bei Menden-Oberrödinghausen

Hönne mit einmündendem Obergraben in Menden-Oberrödinghausen; Juni 2012

Hier fließt die Hönne durch eine parkähnliche Landschaft,  zwischen Siedlung und Kalkwerk Oberrödinghausen. Danach nähert sich der Fluss wieder der B 515 (Hönnetalstraße) und verläuft dann eng zwischen Bundesstraße und dem unteren Teil des Kalkwerkgeländes:

Menden, Hönne von Kalköfenstr.-Brücke

von der Brücke der Kalköfenstr. über die Hönne in Oberrödinghausen nach Norden, rechts die B 515; Juli 2012

Obwohl die Hönne hier ziemlich eingezwängt zwischen versiegelten Flächen fließt, ist es an beiden Ufern dennoch ausgesprochen grün. Bäume, Sträucher und Hochstauden säumen den Fluss. Besonders häufig wachsen hier kalkliebende und/oder typische Pflanzen von Flussufern, z. B.  Waldreben (Clematis), Eschen und Erlen. Wegen eines flussabwärts liegenden Wehrs ist der nächste abgebildete Abschnitt aufgestaut und deshalb ruhig:

Menden, Hönne nördlich von Oberrödinghausen

von der nördlichen Zufahrtsbrücke zu den Kalkwerken Oberrödinghausen auf die aufgestaute Hönne; Juli 2012

Durch den dichten Bewuchs – noch dazu im Sommer-  wirkt die Hönne hier deutlich schmaler als sie ist….aber diese Ansicht des Flusses ändert sich auch wieder.

Advertisements

Über zalp

Beobachter von Alltag, Natur, Landschaft und (Jahres-)Zeiten aus dem nördlichen Sauerland
Dieser Beitrag wurde unter Gewässerwanderung, Mendener Ortsteile abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu fluss- und bachwärts durch Menden 8 – Hönne im Grün zwischen Kalkwerk und Bundesstraße

  1. Follygirl schreibt:

    Wünsche einen guten Rutsch und ein gutes 2013 mit vielen neuen Beiträgen !
    Liebe Grüße, Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s